PARAMETER der Musik

NOTENHÖHE : TIEFE Note(n)  - mittlere Note – HOHE Note

NOTENDAUER : Kurze Note - mittlere Note - lange Note 

STÄRKE :Leise gespielt – halbleise oder halblaut gespielt - stark gespielt ; IM CRESCENDO /IM DECRESCENDO

DAS THEMA – DIE MELODIE : Rhythmisches Thema - Melodisches Thema

Das Thema geht AUFWÄRTS  ABWÄRTS – SCHWEBT/SCHWINGT

Kleiner Intervall oder großer Intervall zwischen den Noten                 

POLYPHONIE : eine einzelne Note - mehrere Noten ( Ein Dreiklang) ; wohltönend oder misstönend

SPIELART : gebundene Noten (?) – kurze einzelne Noten – akzentuierte Noten

TEMPO = Geschwindigkeit : Langsamer Tempo – mittlerer Tempo – schneller Tempo

 

1. Instrumente beschreiben und vergleichen

 

 

 

 

 

 

 

  1b  Instrumente in Sätze beschreiben : der Sitar

     1. Beschreibung

 

 

 

2. Diese Instrumente findet man in welchem Musikstil ?

 

Die Geige

Der Cello

Der Cembalo

Die Klarinette

Klassische M.

 

 

 

 

Jazz Musik

 

 

 

 

Volksmusik

 

 

 

 

Rock Musik

 

 

 

 

Instrumente erkennen : Quizz

 

 

3. Fragen zum Üben

  1. Welche sind die vier großen Instrumenten Familien?
  2. Warum ist das Klavier kein Blasinstrument ?
  3. Hat die Geige ein Mundstück ?
  4. Hat das elektrische Klavier Saiten ?
  5. Benutzt man einen Bogen um Trommel zu spielen ?
  6. Gehört die Klarinette dem symphonischen Orchester ?

  7. Welches Wort ist ein Synonym von Geige ?
  8. Spielt der Kontrabass tiefe oder hohe Noten ?
  9. Braucht der Kontrabass einen Bogen ?
  10. Die Saiten hängen am Saitenhalter und an
  11. Hat die Geige ein Schallloch wie die Gitarre ?
  12. Aus welchem Material ist die Klarinette gebaut ?
  13. Aus welchem Material ist die Geige gebaut ?
  14. Hat die Klarinette einen Schallkörper ?
  15. Die Gitarre ist ein ...instrument

 

4. Wie spielt man dieses Instrument

  SaitenIns. HolzblasIns. BlechblasIns. Schlagzeug TastenIns.
man legt die Finger auf das Instrument          
Das Ins. spielt sich im Sitzen / im Stehen          
man braucht Luft bei diesem Ins.          
man kann spielen und (dabei) singen          

 

 

 

6. Die Gambe - Fragen

  1. Die Gambe ist ein Saiteninstrument : Ja - Nein
  2. Die Gambe hat mehr als vier Saiten : Ja - Nein
  3. auf der Gambe legt man die Finger auf das Griffbrett : Ja - Nein
  4. Die Gambe spielt sich im Sitzen : Ja - Nein
  5. Auf dem Foto sieht man den Bogen : Ja - Nein
  6. Die Saiten sind aus natürlichem Material : Ja - Nein

 

7. Die Klarinette - Fragen

  1. aus welchem Material ist der Schallbecher der Klarinette ?
  2. aus welchem Material sind die Klappen ?
  3. aus welchem Material ist das Mundstück der Klarinette ?
  4. Ist die Klarinette ein Blechblasisntrument ?

 

8. Instrumente beschreiben - Sitar

Dieses Instrument ist ......groß ,….ist tragbar …..
Dieses Instrument gehört der Familie der [[Saiteninstrumente]]
Dieses Instrument höre ich gerne
Ich liebe ganz besonders [[die Gitarre]], weil .....
Dieses Instrument ist mir unbekannt / Ich kenne dieses Instrument nicht
Dieses Instrument scheint [[tiefe Klänge zu ergeben]], denn es ist ziemlich groß / seine Saiten sind lang
[[Blocklöten]] bilden eine Familie, das erlaubt [[einen selben Klang / einen homogenen für tiefe oder hohe Noten zu geben)
Dieses Instrument spielt man im Stehen / im Sitzen

Man sieht, dass …
die ..gehört zur Familie der ….
man erkennt ….
das Instrument nimmt man … / legt man auf …
man braucht einen/keinen Bogen um…“

9. Instrumente beschreiben - Yanqing

 

10. Hary Janos

1. Woher kommt Hary Janos ?

2. Ist Hary Janos ein Held ?

3. Ist Hary Janos ein Reiter oder ein Bauer ?

4. Warum wurde Napoleon niedergeschlagen ?

5. Geht die Musik im Marschtempo oder im Walzertempo ?

6. Benutzt der Komponist ein Streichorchester oder ein Symphonisches Orchester ?

7. Wieviele Teile hört man im Stück " Niederschlage Napoleons" ?

8. Welche Instrumenten Familie fällt auf in diesem Stück ?

9. Ist die Posaune ein Blechblasinstrument oder ein Holzblasinstrument ?

10. Ist die große Trommel tragbar ?

11. Sind die Zimbeln tragbar ?

12. Warum hört man die Zymbeln gut ?

13. Welches Instrument spielt ein Solo in diesem Stück ?

14. Ist das Saxophon ein Blechblasinstrument ?

15. Ordne diesen Satz ein : Janos Hary - von - geschrieben - Musik - die - hat - Kodaly - Zoltan - Komponist - der

 

Schriftliche Aufgabe über Hary Janos


1. Hary Janos ist :   ein Stück für Kammerorchester    -    ursprünglich eine Oper
2. Der Komponist ZOLTAN KODALY kommt aus :      Italien      Ungarn
3. Hary Janos ist : ein Bauer    -     ein Held
4. Napoleon ist :   ein König    -     ein Kaiser
5. Die Posaune endet mit :    einem Schallloch     - einem Schallrohr
6. Die Trompete spielt :   tiefe Noten    -    hohe Noten
7. Das Saxophon gehört einer großen Familie :    ja     - nein
8. Die Musik geht :  im Marsch Tempo   -   im Walzer Tempo
9. Die Musik wird mehrmals unterbrochen ( oder : sie hält an) :    ja    - nein
10. Die Zimbel gehört sowohl dem Harmonieorchester wie dem symphonischen Orchester :  ja     - nein
11. Das Xylophon und das Glockenspiel haben bestimmte Höhen : ja    -   nein
12. Die Pauke spielt man mit wie viele Staben :  zwei - drei - vier ?
13. die Geige nimmt man auf das Schlachtfeld mit, um das Feuer anzuzünden : ja    - nein
14. Die Zimbel und die Trommel sind ursprünglich Instrumente aus :  der Türkei   -   aus Syrien   - aus Spanien
15. Das Saxophon gehört der Kategorie: der  Holzblasinstrumenten    - der Blechblasinstrumenten –
16. Welche Arten der Musik gibt es?
17. Hörbeispiel

ZOLTAN KODALY

Über den Komponist KODALY

Der Komponist heißt ZOLTAN KODALY, er lebte ......... und kam aus Ungarn.
Er ist ein bedeutender ungarischer Komponist vom 20 Jh.
Hary Janos ist eine Oper, dessen Held ein einfacher ungarischer Bauer und Soldat, Hary Janos,  gegen den französischen Kaiser Napoleon kämpft.

Das Cymbalom ist ein typisch ungarisches Instrument. Es wird mit Klöppeln geschlagen. Das moderne Cymbalom steht auf Füssen und hat ein Dämpfungspedal.

 

VOKABULAR zu Hary Janos

 

 

 

INSTRUMENTE BESCHREIBEN (2)

FOTO KATEGORIE   KOMMENTARE NAME

 

 

 
... ein Streichinstrument
man benutzt einen Bogen
das Ins. ist lang / groß...
es hat ... Saiten
es ist

... ein Saiteninstrument

... ein Zupfinstrument
es spielt Akkorde
man legt die Finger auf das Griffbrett
der Resonanzköper ist [gewölbt / gerundet ]
es hat ein Schallloch
es ist


 

 
... ein Tasteninstrument
es spielt sich mit 2 Händen
es spielt Akkorde
es spielt tiefe ...Noten
der Resonanzkörper ist ...
die Tasten sind schwarz und ..
 

 

 
Holzblasinstrument
es spielt sich mit 10 Fingern
es hat Klappen
man sieht ein Schallrohr
.... einen Schallbecher
das Mundstück legt man ins Mund / [die Lippen ]
 

 

... ein Blasinstrument

Blechblasinstrument
es spielt sich mit 10 Fingern
es hat Klappen
man sieht ein Schallrohr
das Mundstück legt man an den Mund an
 

 

  Zymbel    

 

... ein Schlagzeug

Trommel ähnlich
man spielt mit 2 Staben
es ist aus Holz/ Haut ...
man kann es schlagen, reiben...
 


 

       

 

 

 

 

4. STREICHINSTRUMENTE : authentischer Text


Das bekannteste Streichinstrument ist die Geige oder Violine.
Der Bogen ist mit Rosshaaren bezogen. Die Saiten kommen durch das Streichen in Schwingung.
Man kann auch pizzicato spielen, das heißt, die Saiten werden mit den Fingern gezupft.
Es gibt mehrere Instrumente die zur Familie der Violen gehören. Die bekanntesten sind die Viola – oder Bratsche -, das Violoncello (Cello) und der Kontrabass. Sie sind alle größer als die Violine, und klingen tiefer. Cello und Kontrabass können nicht auf der Schulter gespielt werden, sie werden auf den Boden gestellt. Oft spielt die Gruppe der Celli das Bassfundament, und ist nicht leicht aus dem Orchester zu hören. Jedoch kann das Cello klangvoll und ausdrucksvoll spielen, viele Komponisten haben ihm schöne Melodien zugedacht.
Der Kontrabass ist das größte Streichinstrument mit der tiefsten Tonlage. Er ist so groß, dass er im Stehen gespielt werden muss. Meist sind die Kontrabässe im Orchester zur Verstärkung der Violoncelli eingesetzt, deshalb kann man sie schwer heraushören. Der Kontrabass gehört nicht zur Besetzung des Streichquartetts. Im Quartett spielen vier Instrumente, die Violine ist doppelt besetzt.


WORTSCHATZ :


Ausdrucksvoll spielen
Das Bassfundament
Das Cello, die Celli
Das Orchester
Das Streichen
Das Streichquartett
der Bogen
Die Besetzung
Die Familie der Violinen
Die Saiten
Die Schwingung
Doppeln (doppelt)
Klangvoll spielen
Pizzicato spielen
Zupfen

 

18. Saiteninstrumente vergleichen

 

 

WORTSCHATZ : Die Saiten – die F-Löcher – der Boden – der Resonanzkörper – das Griffbrett – das Schallloch – die Wirbel – die Bünde – der Steg (le chevalet ; Steg = kleine Brücke) -  der Saitenhalter – Streichinstrumente- Zupfinstrumente – Saiteninstrumente
Sätze : „Man sieht, dass …“, „die ..gehört zur Familie der ….“, „man erkennt ….“, „das Instrument nimmt man … / legt man auf …“, „man braucht einen/keinen Bogen um…“

Im Mittelalter
In der klassischen Zeit
In der BarockZeit
In der Romantik
In der zeitgenössischen Musik
Im Anfang der Jazz Musik
Beispiel 1 :
Beispiel 2:

 

16. INSTRUMENTEN BESCHREIBUNG: Beispiele

Die POSAUNE : (le trombone)

Das SAXOFON

Die Klarinette

Die DERBOUKA

15. INSTRUMENTEN BESCHREIBUNG – MOODLE

1. Die Materiale :

die Form : konisch ; zylindrisch ;

2. Die Familien :

 

 

6. Till Eulenspiegel : Luckentext

 

Das Stück "Till Eulenspiegels lustige Streiche" wurde vom __________________Richard Strauss (komponist) geschrieben, und in __________ aufgeführt, in der Stadt ____________(Köln)

Das Stück beginnt mit einer Beschreibung von dem ___________ ( österreischichen Gebirge) ; die zwei _____________ spielen eine schöne Melodie, die nach (oben) geht.

Die Richter sind streng, sie reden langsam : die Töne sind ____________und____________ gespielt (langsam und tief)

Till ist aufgeregt, die Klarinette spielt ___________und ___________Noten (hohe, kurze)

Die Richter verändern ihre Meinung nicht, sie sprechen ___________ ihr Urteil ( dreimal)

Das Motiv von Till ist am Anfang von dem ____________ gespielt (horn)

 

7.TILL EULENSPIEGEL (Arbeitsblatt)

  1. Die Töne : tiefe, hohe oder mittlere Töne ?
  2. Wie nennt man das grosse Ensemble dass zuzammen spielt ?
  3. Die zwei Solisten am Anfang sing :
  4. Kann man das erste Thema singen ? Ist es melodisch or rhythmisch ?
  5. Sind die Noten gebunden oder einzeln ?
  6. Spielt das Horn eine Note aufs Mal, oder mehrere Noten wie ein Klavier ?
  7. Geht das erste Thema aufwärts oder abwärts ?
  8. Ist das erste Thema mit kurze Noten oder mit langen Noten gebaut ?
  9. Wie heisst es wenne die Musik leise spielt und dann starker ?
  10. Ist die Musik immer laut ?
  11. Das Tempo : ist es regelmässig oder ändert es sich ?

 

 

8. JIVE  DANCE  VOKABULAR

 

 

9. AUFGABE RENAISSANCE

1. Kurze Antworten :
  1. Es singt nur eine Stimme =
  2. Es singen mehrere Stimmen =
  3. Alle Stimmen singen denselben Rhythmus =
  4. Die Stimmen sind verschieden, aber klingen zusammen =
  5. Man versteht den Text =
  6. Die Musik klingt gut =
  7. Ein Instrument spielt mit =
  8. Welches Instrument begleitet die Stimme in „Mille Regretz“ ?
  9. In welcher Sprache ist das Lied „Mille Regretz“ ?
  10. Wer war König von Frankreich in der Renaissance ?
  11. Wer brachte dem König von Frankreich keine Hilfe ?
  12. In welchen Jahr fiel die Meteorite auf Ensisheim ?
  13. Wie heißt die Musik mit einem normalen Text ?
  14. Wie heißt die Musik mit einem Text für die Kirche ?
  15. Wie heißt die Musik die man singt ?
  16. Wie heißt die Musik die man mit Instrumenten spielt ?
  17. Man nimmt die Bass-Stimme und ändert mehrmals die Melodie = 
  18. Zitiere einige Sprachen

2. Beschreibung

3. Vergleich zwischen Grünewalds Issenheimer Altar und Veronese’s Hochzeit zu Kana

 

20. WORTSCHATZ 1 Renaissance :

Video Jordi Savall : la Follia

INSTRUMENTE:

- die Melodie ist "geschmückt"; Jordi Savall spielt das Thema mit Variationen
- in einer Variation geht das Tempo schneller
VIELFALT DER MUSIK

WORTZCHATZ 2 Musik der Renaissance

 

 

3. THEMA RENAISSANCE, UBUNGEN

Série 1 :

Titel

„Belle qui tiens … “
Thoinot d’Arbeau

„Sicut cervus“
Palestrina

„ Credo “ (Messe La Bataille) ; Janequin

Text


Belle qui tiens ma vie, captive dans tes yeux, 
Qui m'as l'âme ravie, d'un sourire gracieux, 
Viens tôt me secourir, ou me faudra mourir.

Quemadmodum desiderat cervus ad fontes aquarum ita desiderat anima mea ad te Deus

Credo in unum Deum,
Patrem omnipotentem, factorem caeli et terrae, visibilium omnium et invisibilium.

Sprache

 

 

 

Textherkunft
origine du texte

 

 

 

Stimmführung
conduite des voix

 

 

 

Stimmen

 

 

 

Gattung
formation

 

 

 

Form

 

 

 

Harmonik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Série 2 :


Claude Gervaise : Tourdion 


Josquin des Préz : Mille Regrets 

 

Quand je bois du vin clairet
Ami tout tourne, tourne, tourne, tourne.
Aussi désormais je bois anjou ou arbois.
Chantons et buvons, à ce flacon faisons la guerre,
Chantons et buvons, les amis, buvons donc!

Mille regrets de vous abandonner et d'eslonger,
et d'eslonger votre fache amoureuse
votre fache amoureuse.
J'ai si grand deuil et peine douloureuse.
Qu'on me verra bref mes jours définer,
bref mes jours définer, bref mes jours définer

Mathias Grünewald : Issenheimer Altar

Hans Holbein : Die Botschafter

 

Traduction en français

 

 

 

13. Hören

Einige WERKE – Fragen zum Hören
1. Bach Brandeburgisches Konzert 
- hört man ein Refrain ?
- welche Instrumenten Familie hört man am besten?
- welches Instrument spielt ein Solo?
- gibt es hohe Noten?
- ist der Rhythmus regelmäßig ?

 

2. Manuel de Falla : 3 Corned Hat
- ist die Musik tänzerisch ?
- ist es eine kleine Besetzung (5 Instrumente), eine mittlere (20 Instrumente), eine große Besetzung ?
- wie heißt eine solche Besetzung ?
- welche Instrumenten Familie hört man am meisten ?

 

3. Nina Simone : Work Song
- was ist speziell mit der Begleitung ?
- die Besetzung : ein klassisches Orchester, ein Jazz Orchester, eine Kammermusik Gruppe (5 Instrumente) ?
- welche Familie hört man am besten ?
- in welcher Sprache ist der Text gesungen oder gesprochen?

 

4. Debussy, Arabesque
- wie viele Instrumente hört man hier?
- spielen  beiden Hände dieselben Noten?
- ist dieses Stück hauptsächlich melodisch oder rhythmisch?

 

 

 

BEETHOVEN Fünfte Symphonie

 

ä

ALT 132

Ä

ALT 142

ö

ALT 148

Ö

ALT 153

ü

ALT 129

Ü

ALT 154

ß

ALT 225

ALT 252 

  1. Wieviele Instrumente in einem Symphonischen Orchester ?
  2. Welche sind die vier grosse Instrumenten familien im Orchester
  3. Warum sind die Schlagzeuge am hintesten ?
  4. Wie heisst diese Art Zeichnis  mit allen Noten ?
  5. Wie lautet der Titel dieser Musik ?
  6. Liesst man von links nacht rechts oder von rechts nach links ?
  7. Warum werden verschiedene Linien im selben Moment gespielt ?
  8. Wieviele (barres de mesure) kann man zahlen ?
  9. An welchen Moment spielen die Instrumente nacheinander ?
  10. Dieser Zeichen bedeutet : es regnet , nimm den Regenschirm ; die Note länger halten ?
  11. Welche Instrumente finden sich am obersten der Partitur ?
  12. Was bedeutet „Allegro“ ?
  13. Warum benutzt Beethoven italienische Wörter ?
  14. Ist …… ein Dreiklang oder ein Vierklang ?
  15. Wie ist der Puls ? langsam, mittel, schnell ?
  16. Ist das Hautpthema rythmisch oder melodisch ?
  17. Ich empfinde diese Musik als …..

 

21 Ella Fitzgerald : It don't mean a thing

Was Schüler sagen :

Im Hintergrund spielen Trompeten
die Sängerin spielt mit dem Mikrophon
sie ist eine Spezialistin vom SCAT
manchmal schreit sie 
sie bewegt dei Hände
sie singt nicht ständlich : manchmal spricht sie
sie macht eine kleinePause in derMusik
gibt es einen Ton verstärker ?
die Musik macht uns lachen, die Sängerin hat viel Spaß
Sie hat eine laute Stimme
es ist ein Jazz Orchester ( Big band)
es ist die berühmte Ella Fitzgerald
ich sehe viele Instrumente
Das Extrakt ist speziell aber es gefällt mir
Sie spricht am Anfang, es ist eine Einleitung
Die Musik ist rhythmisch ( es ist swing)
Sie tanzt dabei
Sie hat einen großen Tonumfang

Das Jazz orchester heißt ein BIG BAND

Der Kontrabass und die Bass-Gitarre spielen als WALKING BASS

Es ist eine Studio Aufnahme

Wörter ohne sinn heißen Onomatopoetika

22. Vivaldi, der Herbst / Juli : Perfekte Welle

 

Vivaldi Sommer

Juli Perfekte Welle

 

Konzert : Geige und Orchester

Lied : Stimme und Rock Besetzung

Richtung

Barock , 17 Jh. ; Klassische Musik

Pop ; Zeitgenössisch

Instrumente

Geige, Streichorchester mit Cembalo

Stimme, Gitarre, Bass, Schlagzeug
Man sieht sie nicht

Instrumente

Akustische

Elektrische und Verstärker 

Notenhöhe

Tiefe, hohe Noten
Großen Tonumfang

Mittlere Noten

Struktur

Refrain (Ritornelle) + Strophen

Strophen und Refrain

Anfang

Tutti dann Solo

Begleitung dann Stimme

Tempo

Sehr schnell ; ¾

4/4 mittleres Tempo

Dynamik / Lautstärke

Piano und forte ; Kontrast

Immer Forte ; son saturé

Notendauer

Ganz kurze Noten

Mittlere Noten

Melodie

Keine Melodie

Melodisch

 

Seriöse (ernste)  Musik

Populäre Musik

 

Finde diese Wörter in der Tabelle :

1. Kontrast - Tutti - Melode - Tempo - Begleitung -Tonumfang - Cembalo - Stimme - Besetzung - die Geige - Barock -Jh-

 

2. polyphonisch  / Loop /Besetzung /VerstärkerAbwechslung / Partitur /Schluss / Einleitung  /Tonumfang / Lautstärke

 

Übersetze:

  1. jouer en solo
    la musique a beaucoup de contraste
    les notes sont courtes
    le violon joue dans une grande amplitude de notes
    un orchestre à cordes
    c'est de la musique acoustique
    tout le monde joue
    il n'y a pas de mélodie
    c'est de la musique populaire
    le tempo est moyen
    le guitariste utilise un ampli
    les guitares accompagnent la voix
    la chanson est contemporaine
    c'est une formation de rock

 

 

23. BIG FLO und OLI : DOMMAGE

Bass Gitarre Verstärker

 

 

Instrumente

(akustisch, elektrisch, elektronisch)

 

Stimme mit Mikrofon verstärkt
Stimme elektronisch verändert
Sample
Klavier
Synthesizerkein Schlagzeug

in der Einleitung : sample wie ein Kinderspiel, leicht verstimmt

Besetzung (wie groß)

 kleine Besetzung

Verstärker, Mikrophon

Bass Stimme

Bass Stimme im Refrain spielt einen LOOP (dicker Ton)
Wie ein Herzschlag

Stimme


(manchmal, immer, keine St. )

Abwechslung zwischen zwei Männerstimmen

Populäre oder ernste Musik 
 

braucht einen Dirigent ?

Studio Aufnahme / Komputer Musik = , kein Dirigent

Partitur ?
geschriebene oder mündliche Musik

keine Partitur

Notenhöhe, Tonumfang

kleiner Tonumfang weil es Rap ist

Richtung

Rap

 

 

Struktur

Einleitung, Refrain; Strophen, Schluss (zwei Zeilen)
Zusätzlische Inst. im Refrain

Anfang , Einleitung ?

 kurze Einleitung

 

 

Tempo

 mittleres Tempo

Dynamik / Lautstärke

regelmäßige Lautstärke, manchmal weniger Instrumente

Notendauern

 

Melodie

 

Sprache

französisch, im Rap Stil, halb gesungen ( kleiner Tonumfang) erzählt vier Geschichten

 

 

 

24. TERRY RILEY, IN C

 

 

Instrumente (akustisch oder..)

 

akustische Ins
elektrische
Ins. aus Afrika (Kora)
kein Rock Schlagzeug
Stimme mit Mikrofon
Mischung von verschiedenen Ins

Bass Stimme ?

keine Bass Stimme

Besetzung (wie groß)

 mittlere Besetzung

 

 

 

Verstärker, Mikrophon

Bass Gitarre Verstärker

Stimme : manchmal, immer

 

eine Stimme, wie ein Ins. (1 - 2 Noten) ; "note tenue"

Populäre oder ernste Musik 

 

ernste Musik aber hört sich gut an

 

braucht einen Dirigent ?

 

kein Dirigent (Komponist spielt Geige)
Studioaufnahme

Partitur ( geschriebene Musik)

 

ein Blatt Partitur mit Zellen : man springt ein nach Wahl

Richtung

Minimalismus

 

 

Notenhöhe, Tonumfang

viele mittlere Töne 

Struktur

 Einleitung dann Überlagerung
dichter durch zusätzliche Ins

Anfang , Einleitung ?

 Kora alleine

Tempo

 mittleres Tempo

Dynamik / Lautstärke

regelmäßige Lautstärke, ein crescendo

 

Notendauern

 mittlere Noten

Melodie

 keine Melodie, nur aufgebaute Zellen

Stimme

 

Sprache

 keine Wörter

 

 

 

22. Musikalische Werkbetrachtung haut

Aufgaben zum bewussten Hörverhalten:
1. Welche Instrumente kann man hören?
2. Wann erklingt ein bestimmtes Instrument wieder?
3. Bestimme den Dynamikverlauf
a) Dirigieren
b) Graphisch notieren
c) Lautstärkezeichen aufschreiben z.B  f, p, f, pp ect.
4. Wie ist die Tempoentwicklung?
5. Wieviele Takte hat ein Teil der Musik?
6. Wieviele Basstöne kommen vor?
7. Wieviele Bassfiguren kommen vor?
8. Von was handelt der Text, schreibe Stichwörter mit?
9. Welche Filmszene könnte zu der Musik passen?
10. Ist die Musik aufgeschrieben oder improvisiert?
11. Für welchen Anlass könnte man die Musik verwenden?
12. Was könnte man zu der Musik machen?
a) Tanzen
b) Zuhören
c) Träumen
d) Malen
e) Sich bewegen
f) Nachdenken
13. Welches Gefühl möchte die Musik ausdrücken?
14. Auf welchen außermusikalischen Sachverhalt möchte die Musik hinweisen?
15. Wo kommt die Musik her, aus welchem Erdteil oder aus welchem Land?
16. Was klingt fremd oder ungewohnt an der Musik?
17. Beschreibe den Melodieverlauf
a) Anzeigen mit der Hand
b) Graphisch notieren
c) Wo kommen Halbtonschritte vor?
d) Wann kommen Blue Notes oder Zwischentöne?
18. Nach wie viel Sekunden kommt ein bestimmtes Geräusch/ Instrument?
19. Zu welchem Stil wird die Musik gezählt?
20. An welchen Orten wird die Musik häufig gespielt?
21. Zeichne ein Bild zu der Musik?
22. Bewege den Stift im Tempo der Musik auf dem Zeichenblatt.
23. Wann tritt ein bestimmtes Ereignis auf?
24. Wie viele Stimmen hat die Musik?
25. Wie viele Akkordwechsel kommen vor?
26. Ist die Stimmführung homophon oder polyphon?
27. Für welche Zielgruppe ist die Musik vorgesehen?

Heinz Reinlein

 

32. Gefühle Karten / Insel haut

aufgeregt : remonté

Ich bin so aufgeregt!! noch etwas neues !

entspannt : détendu

Wir sind angekommen, ich kan mich entspannen. (setzt sich)

erfreut : réjoui

Ich freue mich, das sind schöne Ferien.

selbstsicher : sûr de soi

Es kann nicht so schlimm sein

erstaunt : étonné

Das ist eine besondere Insel !

ängstlich : peureux

Gibt es Schlangen auf dieser Insel ?

gleichgültig : indifférent

It's ' tea time ....

sensibel : sensible

Ich bin so sensibel .....

inspiriert : inspiré

Ich habe eine Idee !!

skeptisch : sceptique

War das vorgesehen ?

nachdenkend : interrogatif

Ja, und jetzt ?

mißtrauisch : soupçonneux

Das war nicht vorgesehen !

33. Gefühle körperlich aussprechen : Beispiele haut

 

Der Dirigent Igor Stravinsky

34. Gefühle / Eindrücke  aussprechen haut

 

1. Male einen Smiley

2. Einige Wörter :
Schön, uninteressant, kurios, unbekannt, romantisch, [Musik ]zum Beten, zum Weinen, zum Froh sein, unangenehm, laut

3. Charakter
Ich scheue mich, ich bin .... sensibel, gemütlich, natürlich, erfreut, spielerisch, unbekümmert

4. Die vier Elemente :
Das Feuer, die Luft , die Erde, das Wasser

5. Zeige mit den Händen :

6. Einige Gefühle ausdrücken

zB Liebe, Rache, mit Überzeugung, mit Verachtung